USV Traktorfreunde

Sonderfahrten

70 Jahre Landtechnik Mold - 21.6.2022

Im Rahmen dieser Feierlichkeit war auch ein Traktor der Familie Schleinzer von Walkenstein ausgestellt - ein 30iger aus dem Jahre 1952. Erwin Nader unser "Verbindungsoffizier" hat dieses für die USV Traktorfreunde Kainreith/Walkenstein organisiert. Danke für die Initiative !

6tägige  Oldtimerfahrt zum Großglockner von USV Traktorfreund Leopold Bitzinger

Sowohl den Bericht als die beeindruckenden Fotos von einer sehr interessanten "Österreichrundfahrt" im August 20211 hat uns USV Traktorfreund Leopold Bitzinger zur

Veröffentlichung übermittelt 

 

Lieber Leopold - herzliche Gratulation zu dieser bewundernswerten Leistung und danke für die imposanten Fotos die wir

hier publizieren dürfen

 

 " Ich war 6 Tage unterwegs mit meinem runden 30ger T180 Bj.51, mehr als 1100 km Von Eggenburg über Krems, Wachau bis Ybbs/Persenbeug, Wieselburg usw. durch das Gesäuse. 1.Überachtung im PKW Anhänger mit Gewitter und Hagel. Weiter Mühlbach/Hochkönig, Dienten, Maria Alm, Maishofen, Zell am See, Bruck, Fusch a.d. 

Glocknerstraße und hinauf aufs Fuschertörl Hochtor 2504m Seehöhe. Von da an gings bergab.

 

Nur nicht zu schnell werden, weil sonst wird es gefährlich für beide Oldies.

Zusammen sind wir 144 Jahre alt.

 

Weiter an Heiligenblut vorbei nach Mörtschach zum Kirchenwirt. Gut gegessen und geschlafen und ab in den Süd/Osten Richtung Mallnitz. Mit dem Zug durch den Tauern nach Böckstein ins Gasteiner Tal. Durch Tunnels und hinunter nach Lend und weiter wieder Richtung Heimat. Viel gesehen von der wunderschönen  Landschaft und hohe Konzentration auf der Straße.

Von Schladming ging es steil bergauf in die Ramsau zum 'Zeiserhof' Fam. Walcher. Am nächsten Morgen ging

es wieder hinauf zur "Dachsteinsüdwand"

 

Am Parkplatz hatten wir einige

Bewunderer und Fototermine.

 

Mein 30iger hatte jetzt Pause, ich fuhr mit  der Gondel auf etwa 2700 m und hatte einen wunderschönen  Rundblick und Aufenthalt. Erinnerungen wurden wach, da ich vor ca. 30 Jahren den Johann-Klettersteig alleine geschafft habe.

 

 

Das war's, jetzt bin ich wieder glücklich und zufrieden zu Hause angekommen.

Der 30iger ist ein Erbstück meiner Eltern und ihnen habe ich diese Reise gewidmet."

 

Fotos + Bericht: Leopold Bitzinger - Dankeschön !!!!

 

Traktorwallfahrt nach Maria Taferl

Am Montag, den 20. September trafen sich unsere Traktorfreunde Robert GERHART, Ludwig KREMSER, Karl SCHLEINZER und Tourenleiter Christoph GERHART, der alles optimal vorbereitet und organisiert hat, zu unserer ersten mehrtägigen Ausfahrt zum Landtechnikmuseum Leiben bzw. am nächsten Tag zum Wallfahrtsort Maria Taferl.

 

Trotz etwas kühler Wetterbedingungen, waren wir glücklich das uns in den beiden Tagen der Wettergott gut gesonnen war und wir keinen einzigen Tropfen

Regen zu beklagen hatten.

 

Pünktlich um 14.00 Uhr trafen wir dann beim Landtechnikmuseum Leiben auf unsere Traktorfreunde aus Petzenkirchen / Wieselburg ( Oldtimerrunde Sandbergstub`n)  Manfred AIGNER, Franz DOPPLER und Franz HÖFLER und auch weitere USV Traktorfreunde waren gekommen um die interessante Ausstellung zu besichtigen.

 

Die Weiterfahrt nach Petzenkirchen machten wir dann im Konvoi gemeinsamen mit unseren Mostviertler Freunden wo wir dann im Anschluss beim Bärenwirt in Petzenkirchen unser Quartier bezogen.

 

Überrascht wurden wir von unseren Freunden auch noch mit der Besichtigung weiterer Highlights, nämlich der privaten Sammlung von toll restaurierten Traktorschmuckstücken sowie einer einzigartigen Sammlung von Massey Ferguson Traktoren, welche europaweit

die umfangreichste sein könnte.

 

Außerdem waren wir noch Gast bei einem "Wappenmaler" der uns auch mit seinen über 600 Exponaten beeindruckte. Möglicherweise werden wir bald solch ein "Meisterwerk"  in unserem Traktorstadl besichtigen können.

 

Den wirklich gelungenen Abend durften wir beim  "Würstelonkel" ein tolles Lokal von unserem Freund

Manfred AIGNER in Wieselburg in

gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.

 

Wir bedankten uns für die tolle Gastfreundschaft mit einem schmackhaftem Gastgeschenk, das wir unserem "BRANDMEISTER" Ludwig KREMSER zu verdanken haben. Die  Weiterfahrt nach Maria Taferl konnten wir nächsten Tag

pünktlich in Angriff nehmen.

 

Auch der zweite Tag verlief dank der professionellen Zeitplanung und Organisation optimal und wir konnten in Maria Taferl die Basilika besuchen und auch einige Andenken besorgen, welche wir 

auch auf unseren Traktoren verewigten.

 

Nach der Mittagspause in Stixendorf, wurden wir von weiteren USV Traktorfreunden überrascht, die den Tourenplan in unserer Homepage genau studierten und uns auf der Weiterfahrt nach Senftenberg begleiteten und  einige Fotos von unserem Konvoi machten.

 

Abschließend besuchten wir noch die Wallfahrtskirche Heiligenblut die erst vor kurzem ihr 600 jähriges Bestandsjubiläum feierte.

 

Den Abend konnten wir dann gemeinsam mit weiteren Freunden die zu uns gestoßen sind, beim Heurigen Forster ausklingen lassen. Da hatten wir noch vieles zu besprechen  und es wurde die Idee geboren,  auch im nächsten Jahr eine ähnliche Fahrt, vielleicht nach Maria Zell zu organisieren.

 

Danke an alle die uns unterstützt bzw. begleitet haben und die unsere Aktivitäten mit Interesse verfolgen.

 

Jede Reise geht zu Ende 

 Die vielen tollen Eindrücke bleiben !!!!!! 

 

Gesamtstrecke / 223 km

Vorbereitungen:

Zeitplan_Tag_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.0 KB
Zeitplan_Tag_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.8 KB

MINIGOLFPLATZ

 GEÖFFNET

aktuelle Termine

 

Freitag, 1. Juli

19.00 Uhr

Stammtisch

Stadl Walkenstein

 

 

Sonntag, 3. Juli

Ausfahrt Stoitzendorf

 

 weitere Infos siehe

T E R M I N E

 

Die neuesten Infos / Fotos:

Newsletter

alle die derzeit den Newsletter nicht erhalten

bitte um Anmeldung  

Anmeldung

INFO: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.